Wege zu AurA

dame-mit-hutUnsere Gäste kommen aus den unterschiedlichen Gründen: Dies kann der Wunsch nach sozialem Austausch, die Notwendigkeit pflegerischer Unterstützung, die Inanspruchnahme rehabilitativer Maßnahmen oder auch das Bedürfnis nach Ansprache und Geselligkeit sein. Häufig erfolgt die Kontaktaufnahme durch Angehörige, Hausärzte, Kliniken, Beratungsstellen, ambulante Dienste oder auch durch den Gast selbst. Nach einem Erstgespräch (auch Hausbesuche) besprechen wir gemeinsam die Möglichkeiten einer Aufnahme. Entscheidet sich der Gast für die Angebote von AurA, so vereinbaren wir einen kostenlosen und unverbindlichen Probetag. Dieser Probetag wird dann besprochen und meist schließen sich sog. "Kennenlerntage" für eine behutsame Eingewöhnungsphase an.