Betreuter Personenkreis

Das Angebot der Tagespflege richtet sich insbesondere an folgenden Personenkreis:

  • Menschen, deren Selbstversorgung nicht mehr oder nicht ausreichend gewährleistet ist
  • Menschen, die in ihrem Lebensumfeld isoliert leben
  • Menschen, die pflegerische Unterstützung und Hilfe suchen
  • Menschen, die nach einem Klinikaufenthalt spezielle Förderung benötigen
  • Menschen, mit Mobilitätseinschränkungen, also auch Rollstuhlfahrer
  • Menschen, mit Krankheitsbildern, bei denen eine teilstationäre Versorgung ausreichend ist
  • Menschen, mit psychischen Krankheiten, die tagsüber von Fachkräften begleitet werden möchten
  • Menschen, deren Angehörige entlastet werden möchten

Nicht aufgenommen werden Menschen, die permanent bettlägerig und/oder "Rund um die Uhr" auf intensive fachliche Hilfe, Unterstützung und Pflege angewiesen sind.

Die Tagespflegeeinrichtungen von AurA betreuen, aktivieren und pflegen Menschen, die auf Grund ihrer psychischen und/oder körperlichen Erkrankung Unterstützung und Hilfe benötigen. Insbesondere stehen unsere Angebote Menschen offen, die mit einer psychiatrischen Grunderkrankung und/oder Pflegebedürftigkeit die Dienste der Einrichtung in Anspruch nehmen möchten. Einige Krankheitsbilder sollen das Leistungsspektrum verdeutlichen:

  • endogene Psychosen (Schizophrenie, affektive Erkrankungen)
  • Angsterkrankungen, Zwangsneurosen, depressive Neurosen
  • Hirnorganische Erkrankungen, Demenz, Parkinson, Alzheimer
  • internistische und neurologische Erkrankungen
  • orthopädische Erkrankungen, Mobilitätseinschränkungen
  • dermatologische Erkrankungen
  • funktionelle Einschränkungen und Erkrankungen
  • Stoffwechselerkrankungen ( z.B. Diabetes mellitus)
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
  • Inkontinenz etc.