Leistungen Sozialamt

Das Sozialamt hat die Aufgabe mit den zugelassenen Pflegeeinrichtungen zusammen zu arbeiten und nach Antragstellung und individueller Bedarfsprüfung die Kosten z.B. der Tagespflegeeinrichtung zu erstatten. Die erstattungsfähigen Kosten sind zuvor in der jeweiligen Pflegesatzvereinbarung festgeschrieben worden. Die Kostenübernahme durch die Soziahlhilfeträger ist abhängig vom Vermögen und vom Einkommen der Gäste. Ist der Gast oder deren Angehörigen nicht in der Lage die Kosten für die Tagespflege selber zu leisten, so kann nach Antragstellung und Prüfung das Sozialamt als Kostenträger in Frage kommen.

Hinweis: Sollte der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) bei der Prüfung der Eingruppierung zu dem Ergebnis gelangen, dass keine Pflegestufe, also "0", vorliegt, so ist es aber notwendig das im Gutachten der Verweis auf die Tagespflege steht, denn nur dann ist der Sozialhilfeträger bereit die Pflegesätze nach Antragstellung und individueller Bedarfsprüfung zu erstatten.